home       about        follow       tumblr

Dienstag, 29. November 2016

ERSTE FLUGVERSUCHE

In letzter Zeit verfluche ich manchmal die Intensität mit der ich so viele Dinge im Leben empfinde, sie kann der Seele doch sehr zur Last fallen. Ich wünschte, dass sie ein wenig abgeschwächt werden könnte, denn sie überfordert und überreizt meine Seele zuweilen. Zu viel Schönes, Liebens- und Bewunderswertes, zu viel Fremdes oder sogar Ablehnendes. Meine Seele wabert von einem Überforderungszustand in den nächsten, nur weil sie so weit geöffnet ist. Nie schlägt sie schützend ihre Flüge um sich wie einen warmen Mantel, immer spannt sie sie aus, als wolle sie sich im nächsten Moment in die Lüfte erheben, als warte sie nur auf den passenden Windstoß, der sie doch gewiss eines Tages erreichen würde und sie mit Macht in die Lüfte reißt. Denn man wird doch nur eines Tages fliegen, wenn man die Flügel weit ausbreitet und wartet oder? Doch wird sie jemals etwas zum Fliegen bringen, meine kleine Seele? Manchmal spüre ich wie sie schon erwartungsvoll auf den Zehenspitzen steht, den Wind von unten zu spüren denkt und sich schon frei im Himmel fliegen sieht. Doch sie fliegt nicht, sie kommt immer zum Erdboden zurück, Enttäuschungen oder Schmerz ziehen sie zurück, da auch diese ihr so gewaltig und intensiv vorkommen, ebenso wie Glück oder Freude.

Meine arme, kleine Seele, so sehr sehnt sie sich danach zu fliegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follower

©Karla Laitko. Powered by Blogger.