home       about        follow       tumblr

Sonntag, 12. März 2017

ERINNERUNG

Ich vermisse es durch die ewig weiten Berge zu wandern mit meinem grünen Rucksack auf dem Rücken. Ich vermisse es abends einen Schlafplatz zu suchen und unter dem Sternenhimmel einzuschlafen, am besten mit einem Froschkonzert im Hintergrund. Das Letzte, was man jeden Tag sieht ist der weite Himmel, der sich wie eine Glasglocke mit tausenden kleinen ausgestanzten Löchern über deine Welt stülpt. Der Himmel ist wie ein Sieb, denkst du jeden Abend und die Welt fühlt sich an wie eine Schneekugel. Ihr seid winzig zwischen diesen Bergriesen, aber noch nie war Kleinsein so wunderbar.

Erinnerung an Wochen des Reisens





1 Kommentar:

Follower

©Karla Laitko. Powered by Blogger.